Volg in Buus mit Pistole überfallen

Do, 25. Okt. 2018

Am Donnerstagmorgen kurz nach 05.30 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter einen bewaffneten Raubüberfall auf ein Lebensmittelgeschäft an der Hauptstrasse in Buus verübt. Verletzt wurde niemand, die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde eine Angestellte beim Betreten der Filiale von einem männlichen Täter überrascht und mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. In der Folge gelang es der Angestellten zu flüchten. Der Täter flüchtete anschliessend, gemäss jetzigen Erkenntnissen ohne Beute, zu Fuss in unbekannte Richtung. Die Angestellte blieb beim Überfall unverletzt. Dies teilt die Polizei mit.

Der Täter sei männlich, 170 bis175 Zentimeter gross, schlank, circa 18 bis 25 Jahre alt, sprach schweizerdeutsch, trug eine schwarze Wollmütze, eine Sportbrille, hatte einen bunten Schaal vor dem Gesicht und führte eine Faustfeuerwaffe sowie einen schwarzen Stoffsack mit sich.

Eine durch die alarmierte Polizei Basel-Landschaft umgehend eingeleitete grossflächige Fahndung verlief bis zur Stunde ohne Erfolg. Die Polizei hat, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft, die Ermittlungen aufgenommen. Personen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Einsatzleitzentrale in Liestal (Tel.-Nr.: 061 553 35 35) zu melden.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote