Schulhausbrand – und ein Wechsel an der Spitze

Di, 23. Okt. 2018

Bei den Hauptübungen kommen die Feuerwehrleute ins Schwitzen

vs. Die Schulhausküche brennt! Das Treppenhaus ist voller Rauch und im zweiten Stock sind zwei Schulklassen, die es zu evakuieren gilt. Dieses Szenario hat der Feuerwehrverbund Wolf am Samstag absolviert. Vor grosser Zuschauerschar präsentierten die Feuerwehrleute in Oberdorf ihr Können. Übungsleiter Philipp Salathé zeigte sich zufrieden mit der Leistung des Verbunds, der nach dem Schulhaus-Szenario auf dem Pausenplatz einen Vollbrand löschte.

Ein letztes Mal ins Schwitzen kam dabei Reto Strickler: Der abtretende Kommandant musste gleich die Einsatzleitung übernehmen, bevor er im zweiten Teil der Veranstaltung in die Funktion des Gruppenführers «verabschiedet» wurde. Sein Nachfolger ist Marc Rossi, der wie sein Vorgänger die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote