Beschwerde gegen Wahl von Schulrätin

Di, 10. Jul. 2018

Die Wahl von Denja Priebs in den Schulrat für die Primarschule und den Kindergarten in Itingen ist nur provisorischer Natur. In der Ersatzwahl vom 10. Juni ist Denja Priebs mit 185 Stimmen bei einem absoluten Mehr von 125 Stimmen klar gewählt worden. Daniel Trösch brachte es damals auf 58 Stimmen. Im jüngsten Gemeindeanzeiger wird nun berichtet, dass beim Regierungsrat eine Beschwerde gegen diese Wahl eingegangen sei. Er kann die Wahl daher erst für gültig erklären, wenn er die Einsprache behandelt hat. Wegen des laufenden Verfahrens erteilt die Gemeinde keine weiteren Auskünfte über den Grund oder die Urheber der Beschwerde. jg.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote