ZOOLOGISCH

Di, 12. Mai. 2020

Jetzt grillen sie wieder

Daniel Zwygart

Nein, nicht die Grilleure auf Balkonen und in Gärten sind gemeint, sondern die Hundertschaften von Feldgrillen (Gryllus campestris), die uns in diesen Tagen eine unüberhörbare Geräuschkulisse bieten. Sie singen aber nicht für uns, so wie die Vögel auch nicht.

Die Grillenmännchen sitzen dazu auf dem sauber geputzten Vorplatz ihrer bis zu 40 Zentimeter tiefen, etwa «wienerlidicken», selbst gegrabenen Wohnröhre. Die Zirplaute erzeugen sie mittels ihrer Vorderflügel. Diese haben verstärkte Flügeladern. Dabei reibt die sogenannte Schrillleiste auf der Unterseite des rechten Flügels über die Schrillkanten auf der Oberseite des linken Flügels. Das regelmässige «zri-zri-zrizri» ist 50 bis 100 Meter weit hörbar.

Bei der geringsten Störung verschwinden die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote