Das Kordia-Wohnprojekt in Sissach schreitet voran

| Fr, 29. Dez. 2017

Das Vorhaben bleibt ehrgeizig. Aber auf dem Areal Rütschete in Sissach erhält das genossenschaftliche Wohnprojekt des Vereins Kordia im Rahmen einer Wohnsiedlung allmählich Konturen. Mehr dazu in der «Volksstimme» vom Freitag.

Anfang Mai hat der im Jahr 2016 gegründete Verein Kordia über sein gemeinschaftliches Mehrgenerationenprojekt informiert, das ein Angebot an erschwinglichem Wohnraum für «normal verdienende Menschen» vorsieht (die «Volksstimme» berichtete). Dies als Antwort auf veränderte Wohnbedürfnisse beziehungsweise auf den gesellschaftlichen Wandel. Die Durchschnittsmiete werde 15 Prozent günstiger sein als vergleichbare Mietangebote, liess der Verein verlauten. Auf Basis des Solidaritätsprinzips im Sinne einer gegenseitigen Unterstützung im alltäglichen Zusammenwohnen möchte «Kordia» ein lebendiges Quartier mit hoher Qualität anbieten.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote