Der Weiher ist leergefischt

Do, 10. Aug. 2017

Die Aufräumarbeiten beim Kohlholzweiher in Sissach sind abgeschlossen. Der Bauschutt-Sünder selbst, der vor drei Wochen rund sieben Kubikmeter Schutt in das Biotop kippte, hat auf freiwilliger Basis bei den Arbeiten mitgeholfen.
 

Etwa sieben Kubikmeter Bauschutt hat die Firma Christen Transport aus Itingen zusammen mit Arbeitern des Sissacher Forstbetriebs aus dem verschmutzten Kohlholzweiher in Sissach geborgen. Damit wurde die zuerst bekannt gegebene Zahl von 5 Kubikmetern Abfall sogar noch übertroffen. Fast drei Wochen, nachdem ein 26-jähriger Brislacher mit Wurzeln im Oberbaselbiet den Schutt im Biotop versenkt hatte, ist der Weiher seit Mittwoch wieder sauber. Obwohl der Täter sich einsichtig zeigt und beim Aufräumen selbst mit anpackte, wird er die Schadensersatzforderungen des Sissacher Bürgerrats begleichen müssen.
 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote