Eugen Drewermann kommt nach Sissach

| Do, 13. Jul. 2017

Eugen Drewermann, der umstrittene Kritiker der katholischen Kirche und einer der führenden Theologen Deutschlands, wird am 5. November, dem Reformationssonntag, am reformierten Gottesdienst in Sissach teilnehmen. Am Vortag wird er zudem, ebenfalls in Sissach, einen öffentlichen Vortrag halten.

 Wenn am 5. November im ganzen Land der Reformationssonntag gefeiert wird, kann Sissach – und das ausgerechnet im Lutherjahr – mit einem besonderen Besuch aufwarten. Der bekannte deutsche Kirchenkritiker, Buchautor und führende Theologe Eugen Drewermann nimmt am Gottesdienst zu Ehren des Reformators Martin Luther teil und wird dabei auch das Abendmahl austeilen. Am Vorabend wird Drewermann, der mit 65 Jahren aus der katholischen Kirche ausgetreten ist, in der Turnhalle des Sissacher Dorfschulhauses in einem öffentlichen Vortrag über sein neues Buch sprechen, das Martin Luther gewidmet ist und welches so kritische Sätze bereit hält wie: «Die Protestanten könnten dem Papst einmal zeigen, wie Rom aussähe, wenn es begriffen hätte, was Christus wollte.» 200 bis 300 Zuhörer werden zu diesem Anlass am Vorabend erwartet. Das Kommen des berühmten Predigers verdankt das an Religion interessierte Oberbaselbiet den Beziehungen, die Pfarrer Gerd Sundermann zu Drewermann unterhält. Ausführlicher Bericht in der «Volksstimme» vom Donnerstag.

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote