Nachtcafé

Mehr: 

Alex Wilson – Schnellster Schweizer

Do, 13. Sep. 2018

«Und das nur für eine Bronzemedaille»

Alex Wilson kam als 15-Jähriger von Jamaika in die kalte Schweiz. Erst musste er Deutsch lernen. Inzwischen redet er sich mit seinem «kaputtigen Deutsch» in die ­Herzen der Schweizer. So auch beim «Volksstimme»-Nachtcafé. 

Subscribe to Nachtcafé
  • Baselbiet Für Schnitzelbänkler Peperoni sind die Baselbieter die neuen «Schwoobe» und «Bänkeln» ein Hochleistungssport. Am Nachtcafé vom Donnerstagabend hat er über seine Fasnachtskarriere geplaudert. Mehr dazu folgt in der «Volksstimme» vom Dienstag.

    Sissach |
    Fr, 16. Mär. 2018
  • Sissach Peperoni ist am Donnerstag Gast im Nachtcafé

    Der Kuh-Schnitzelbänkler Peperoni wird übermorgen als Gast des Nachtcafés der «Volksstimme» sicher den einen oder anderen Kniff verraten, wie man es schafft, sich mit seinen Versen aus dem breiten Mittelmass herauszuheben.

    Jürg Gohl

    Gewiss ist…

    Di, 13. Mär. 2018
  • Baselbiet Markus Ramseier bot im Rahmen des «Volksstimme»-Nachtcafés einen vertieften Einblick in sein Lebenswerk, das 2017 erschienene «Baselbieter Namenbuch». Aber auch in seine weiteren Leidenschaften: die Natur, das Schreiben von Romanen und die Fasnacht.

    Fr, 19. Jan. 2018
  • Baselbiet Die Emmentalerin Sara Stalder, die höchste Schweizer Konsumentenschützerin, hat am Donnerstag im «Nachtcafé» der Sissacher «Volksstimme» bewiesen, dass sich auch ernsthafte Botschaften mit einem gehörigen Schuss Humor und Selbstironie verkünden lassen.

    Sissach |
    Fr, 20. Okt. 2017
  • Baselbiet Für die einen ist sie ein «rotes Tuch», für die anderen die Konsumentenschützerin schlechthin. Sara Stalder, ­Geschäftsleiterin der Stiftung Schweizer Konsumentenschutz, wird im Nachtcafé in Sissach aus ihrem Leben und Berufsalltag berichten.

    Mi, 18. Okt. 2017
  • Fussball Im «Nachtcafé» der «Volksstimme» hat FCB-Legende Massimo Ceccaroni nicht nur frühere Zeiten aufleben lassen, sondern er ist auch auf den nicht sehr überzeugenden FC Basel der Gegenwart eingetreten. Er punktete beim Publikum mit Humor, Offenheit und seiner Stärke, sich nicht allzu wichtig nehmen.

    Sissach |
    Fr, 15. Sep. 2017
  • Basel Andrea Schenker-Wicki, die Rektorin der Universität Basel, hat im «Nachtcafé» Einblicke in die momentane Situation bei «ihrer» Institution gegeben, aber auch von ihrem persönlichen Werdegang und ihre familiären Situation erzählt. Der Bericht in der «Volksstimme» vom Dienstag. 

    Sissach |
    So, 25. Jun. 2017
  • Baselbiet Die Berner FDP-Nationalrätin Christa Markwalder, die vor einem Jahr noch höchste Schweizerin war, hat sich am Donnerstag im «Nachtcafé» der «Volksstimme» als schlagfertige Poltikerin mit viel Herz und Humor erwiesen. Es zeigte sich, dass sie sich tatsächlich in keine Schachtel pressen lässt und es deshalb in ihrer Partei nicht nur leicht hat.

    Sissach |
    Fr, 12. Mai. 2017
  • Baselbiet Frei von der Leber hat Annina Frey am Donnerstagabend im Nachtcafé der «Volksstimme» aus dem Nähkästchen geplaudert. Die Moderatorin der SRF-Sendung Glanz und Gloria unterhielt ihre Zuhörer mit viel Charme und gab Einblicke in ihren beruflichen Alltag und den Umgang mit Superstars. Der Bericht dazu am Dienstag in der «Volksstimme».

    Sissach |
    Fr, 28. Apr. 2017
  • Baselbiet Das Pianisten-Paar Paola de Piante Vicin und Adrian Oetiker war am Donnerstag zu Gast im Nachtcafé der «Volksstimme» in der Oberen Fabrik in Sissach. Schwerpunkte des Abends waren das richtige Zeitmanagement zwischen Musik und Familie sowie die Zukunftsaussichten für die klassische…

    Sissach |
    Fr, 31. Mär. 2017
  • Baselbiet Die Bernerin Christine Lauterburg hat am Donnerstag Halt im «Volksstimme»-Nachtcafé in Sissach gemacht. Mit im Gepäck: Violine, Bratsche und das «Langnauerli». Nicht nur gab die Musikerin ein paar Müsterli zum Besten. Auch nahm sie sich nach dem Talk noch Zeit, um zusammen mit den talentierten Nachtcafé-Zuschauern zu jodeln.

    Sissach |
    Fr, 17. Feb. 2017
  • Baselbiet «Schnabelweid»-Begründer Christian Schmid befasst sich seit mehr als 40 Jahren mit der Mundart. Er hat die Entwicklungen der Dialekte genauestens mitverfolgt. Dass die Sprache sich verändert, sei nicht schlimm, sondern nötig, stellte Schmid am Freitag im «Volksstimme»-Nachtcafé klar: «Der Dialekt muss sich mit der Welt mitentwickeln.»

    Sissach |
    Sa, 28. Jan. 2017

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote