«... als würden zwei Autobahnen gebaut»

Fr, 07. Mai. 2021

Elektra und Swisscom erstellen parallel Glasfasernetze

Die Swisscom hat kein Interesse, in Sissach ihre Dienste für TV, Telefonie und Internet übers neue Glasfasernetz der Elektra Sissach laufen zu lassen. Sie baut lieber selber eines. Die Konkurrenz könnte die Elektra Kunden kosten.

Christian Horisberger

Die Elektra Sissach (ES) hatte das Vorhaben im August vergangenen Jahres als grösste Investition ihrer Geschichte angekündigt: 7,5 Millionen Franken werde sie bis Ende 2023 in die Umrüstung ihres kupfernen Leitungsnetzes für den elektronischen Datenverkehr auf schnelle Glasfaser stecken. Die «Pilot-Etappe» ist so gut wie abgeschlossen und ein Teil des Dorfzentrums surft bereits auf «Glas», die Arbeiten an der ersten und zweiten von drei weiteren Etappen sind in Gang. Alles laufe…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote