Hybrid-Orgel – von «Hybris»?

Do, 11. Jul. 2019

Zum Artikel «Facelifting für die Königin» in der «Volksstimme» vom 25. Juni, Seite 14, und «Crowdfunding ist gescheitert» in der «Volksstimme» vom 9. Juli, Seite 3

Dass die Orgel in der katholischen Kirche Gelterkinden saniert wird, ist ein gute und notwendige Sache. Nun braucht eine würdige Königin bestimmt kein Facelifting. Aber man darf beruhigt sein, das Face, also der Prospekt der Orgel, wird nachher genauso aussehen wie vorher.

Eine Hybrid-Orgel solls also werden. Nimmt man das ursprüngliche, altgriechische Wort «Hybris», kommt man der Sache schon näher: «Selbstüberschätzung, Realitätsverlust». Und ein Verlust der Realität ist hier ja gewollt: Man will etwas vorgaukeln, das gar nicht vorhanden ist. Im besagten Artikel garniert man das Ganze mit Beliebigkeiten wie «vom Feinsten»,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote