banner

Wie ein Patent die Näharbeit revolutionierte

Fr, 14. Jun. 2019

Vor über 200 Jahren hat der Engländer Thomas Saint seinen Entwurf einer Nähmaschine patentieren lassen. Es war der Startschuss für eine Geschichte, die man in Daniel Tschopps Nähmaschinenmuseum am konkreten Objekt nachverfolgen kann. Der Ziefner sammelt seit Jahren eifrig Modelle der Firma Pfaff.

Kristina Isler

Am 13. Juni 1790 beantragt der Engländer Thomas Saint das Patent für seinen Entwurf zur ersten Nähmaschine, die damals noch komplett aus Holz bestand. Er gibt damit den Startschuss zur Weiterentwicklung und Optimierung weiterer Nähmaschinen, immer mit dem Ziel, das Nähen zu erleichtern und den Ertrag zu fördern. Der 13. Juni wurde mit seinem Patentantrag zum «Tag der Nähmaschine».

Als erster Nähmaschinenfabrikant gilt ein Franzose, der ab dem Jahr 1830 sein Grundmodell einer…

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote