Untersuchung zum Pannenzug verlangt

Di, 12. Feb. 2019

Bern | Nun befasst sich die Politik mit dem Bombardier-Pannenzug: Die Verkehrskommission des Nationalrats verlangt vertiefte Abklärungen. Die SBB und Bombardier versuchen derweil, die Wogen zu glätten. In den vergangenen Wochen hatten sich die Unternehmen gegenseitig Vorwürfe gemacht. Gestern sind SBB-Chef Andreas Meyer und Laurent Troger von Bombardier Transportation gemeinsam vor die Medien getreten. Die Botschaft: Beide Unternehmen arbeiten an der Behebung der technischen Probleme mit dem Doppelstockzug FV-Dosto. sda.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote