Kläranlagen Anwil und Oltingen verschwinden

Fr, 15. Feb. 2019

Landrat entscheidet sich für die Reinigung des Abwassers in Sissach

Die Abwasserreinigung im Baselbiet wird weiter zentralisiert. Der Landrat sprach sich für die Stilllegung der Kläranlagen in Anwil und Oltingen und den Bau einer Abwasserleitung aus.

David Thommen

Das Kantonsparlament genehmigte gestern einen Betrag von 5,6 Millionen Franken, damit die kleinen Kläranlagen in Oltingen und Anwil stillgelegt werden können. Das Abwasser der rund 1000 Einwohnerinnen und Einwohner soll in einem neuen Kanal talwärts nach Rothenfluh und danach via bestehender Leitung in die grosse Kläranlage in Sissach geleitet und dort gereinigt werden. In Sissach sei die Kapazität dafür vorhanden, sagte gestern der Sprecher der vorberatenden Kommission. Noch in diesem Jahr soll gleichzeitig mit einer ohnehin…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote