Religion

Fr, 04. Jan. 2019

Wer hat den «rechten Glauben»?

Zum Artikel «Geschichten wie aus dem Mittelalter» in der «Volksstimme» vom 28. Dezember, Seite 3

Das ist zweifellos ein heikles, zugleich jedoch ein sehr wichtiges Thema, das Vreni Weber-Thommen in ihrem neuen Buch beschreibt. Wenn die Religiosität dazu missbraucht wird, eigene Wünsche zu erfüllen und Machtansprüche zu rechtfertigen, dann hat sie allzu oft unheilvolle Auswirkungen. Das Ergebnis sieht dann so aus, dass Menschen um eines falschen Glaubens willen leiden müssen und dass aufgrund dieser negativen Beispiele Unentschlossene eher von einem Leben im christlichen Glauben abge- schreckt werden. Doch wer kann sich schon rühmen, den «rechten Glauben» zu haben? Glücklich ist der Mensch, der sich an jedem neuen Tag wünscht, die Wege Gottes ergründen zu…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote