ZS verliert Derby und Tabellenführung

Di, 18. Dez. 2018

 

Daniel Hofstetter

Das Spitzenspiel zwischen Zunzgen-Sissach und Rheinfelden hat seinen würdigen Rahmen bekommen. 565 Zuschauer wohnten dem Event offiziell bei. Live-Musik war zu hören, es gab Gewinnspiele und eine Nachwuchs-Eiskunstläuferin bot eine höchst sehenswerte Kür. Doch möglicherweise hatte der Event einen unerwünschten Nebeneffekt. «Vielleicht waren wir etwas zu viel in die Vorbereitungen involviert. Die Konzentration war nicht da», bilanzierte ZS-Coach Dino Stecher nach der Schlusssirene.

Zunzgen-Sissach verlor die Partie im ersten Drittel. Beim ersten Tor der Gäste durch Simon Meyer kombinierten sich Alessio Guantario und Raffael Stäubli unbehelligt durch die ZS-Hintermannschaft. Wenig später verlor Mattia Di Biase den Puck in der Vorwärtsbewegung. Kevin Asal bediente Simon…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote