Finanzen segeln in ruhigerem Fahrwasser

Fr, 14. Dez. 2018

Die Gemeinde plant einen leichten Überschuss im Voranschlag

Nach dem Neubau von «Baadi» und Schulhaus sowie der Sanierung einer Turnhalle fährt die Gemeinde die Investitionen in den nächsten Jahren deutlich herunter. Indes zeichnet sich die Finanzlage durch Stabilität und Kontinuität aus.

Otto Graf

Die grossen Investitionsbrocken sind in Gelterkinden unter Dach und Fach oder werden demnächst abgeschlossen. Dennoch werden sie in den Budgets und Finanzplänen der kommenden Jahre in Form von Schulden, Abschreibungen, Unterhalt und Schuldzinsen, aber auch als Sachgüter in der Buchhaltung deutliche Spuren hinterlassen. Wie das im Detail aussieht, erklärte Gemeindepräsidentin und Finanzchefin Christine Mangold vorgestern an der Budget-«Gmäini».

So investierte die Gemeinde 2017 und 2018…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote