Dominik Parpan «crosst» auf Rang sieben

Di, 06. Nov. 2018

Radquer/Cyclocross | Dominik Parpan hat am Cyclocross im französischen Soultz den 19. Rang belegt. Langsam ist der Spezialist wieder im Radquer angekommen. In der zweiten Saison seit der Rückkehr kann der Ormalinger nach mässigem Saisonstart zwei Top-5-Resultate feiern, eines davon war ein zweiter Platz in einem nationalen Rennen. Auf internationaler Ebene kommt er noch nicht auf Touren, ein 13. Platz ist die beste Rangierung. Beim mehrteiligen nationalen Afeno-Cup belegt der 33-Jährige im Gesamtklassement den siebten Rang. vs.

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote