Überwachung von Versicherten

Di, 13. Nov. 2018

Gesetzliche Grundlage für gängige Praxis

Seien wir ehrlich: Wenn jemand in unserem Bekanntenkreis aufgrund einer ausgeprägten Schmerzsymptomatik und daraus resultierenden massiven körperlichen Einschränkung eine volle IV-Rente bezieht, dann hegen wir Mitgefühl. Nicht mehr arbeitsfähig und ständig von Schmerzen geplagt zu sein, wird die Lebensqualität des Betroffenen gewiss negativ beeinflussen. Gut, gibt es da unser Sozialversicherungssystem, auf das wir uns verlassen können. Die Existenz wird gesichert und Schmerzlinderung zugestanden. So weit, so gut.

Nehmen wir nun an, wir sehen diesen Bekannten plötzlich beim Gartenumbau. Er gräbt Löcher in den Boden, schleppt schwere Steine herum und ist über längere Zeit täglich mehrere Stunden damit beschäftigt, den Garten neu zu gestalten. Werden…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote