KOLUMNE

Fr, 14. Sep. 2018

Willkommen auf dem Ballenberg

Ich habe mich diese Woche etwas ins Baselbieter Politikgetümmel gestürzt. «Wir brauchen einen besseren Schutz für das Kulturland», sagte mir ein Parteipräsident bei einem informellen Gespräch. Speziell das Oberbaselbiet solle nicht noch weiter zugebaut werden. Die Idee hat meine grösste Sympathie – einerseits. Andererseits bin ich mir nicht sicher, ob wir hier nicht doch ein bisschen mehr Entwicklung bräuchten. So ein bisschen Ballenberg ist ja unglaublich schön. Doch ist nicht gerade das Freilichtmuseum auf dem Ballenberg in grösste Schwierigkeiten geraten, weil man es versäumt hat, zu investieren und mit der Zeit zu gehen?

Tags darauf war ich bei Anton Lauber, dem Baselbieter Finanzminister. Er erläuterte, wie der Kanton in den kommenden vier Jahren seine…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote