Präzision statt Tempo

Di, 10. Jul. 2018

Wenn der Wald zur Rennstrecke wird

Beim Rennen der «Waldfäger» fahren Jugendliche um gute Zeiten in ihren selbst gebauten Boliden. Während einer Woche haben sie diese unter der Anleitung von Lehrlingen konstruiert.

Luca Hofmann

Nicht nur in Grossbritannien sind am Samstag Rennfahrer ein Rennen gegen die Zeit gefahren, sondern auch in Ziefen. Anders als in der Formel 1 ging es da aber nicht um die schnellste Zeit. Die Fahrer fuhren nämlich zweimal dieselbe Strecke, und wer die kleinste Differenz zwischen den beiden Laufzeiten hatte, der sollte als Sieger hervorgehen. Eine clevere Methode, um Raserei zu verhindern. Denn darum gehe es mit dieser Art der Wertung tatsächlich, erklärte Andy Weber, Projektleiter dieser Woche. «Für die Sicherheit der Kinder müssen wir ja eine Woche den Kopf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote