Extreme Leistung gegen extreme Armut

So, 13. Mai. 2018

Am Freitag haben sich die Gelterkinder Daniela und Fabio Kunz nach Tansania begeben, um mit einer sportlichen Leistung Hilfsprojekte zu unterstützen. Im Rahmen des «Muskathlon» werden sie einen Marathon oder eine 63 Kilometer lange Walking-Strecke bewältigen.

Alles hat mit einem mehrtägigen Wanderausflug in den Tessiner Bergen im Herbst 2016 begonnen. Fabio Kunz besuchte ein Charakterwochenende für Männer und wurde dort auf das sportliche Hilfsprojekt «Muskathlon» aufmerksam. Im Kopf begann die Idee zu wachsen, sich daran zu beteiligen. Zurück zu Hause war seine Frau zunächst von der Idee, ihren Mann eine Woche lang alleine nach Afrika ziehen zu lassen, nicht eben angetan. Erst als man sich zu einer gemeinsamen Teilnahme entschloss, wuchs die beidseitige Begeisterung. «Unser Ehemissionsprojekt», nennt es nun Daniela Kunz.

Alles dazu in der «Volksstimme» vom Samstag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote