Tecknau

Asylbewerberinnen zügeln von Buus weg

Für die Asylbewerberinnen, die bis zu zwei Jahren in einer Zivilschutzanlage in Buus gelebt haben, wurde eine weit idealere Bleibe gefunden: Sie zügeln in den nächsten Tagen in die Station Lampenberg in Ramlinsburg. Dies allerdings nur vorübergehend.

Raserin erwischt – 148 statt 80 km/h

Mit Tempo 148 statt der 80 fuhr eine 20-jährige in der Region wohnhafte Schweizerin am Freitag in Tecknau in die Radarfalle. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gilt die Lenkerin gemäss neuer Definition als Raserin. Sie musste ihr «Billet» abgeben, zudem wurde ein Strafverfahren eröffnet.

Neues Jahr – neuer Pfarrer

Eric Hub ist seit dem 1. Januar der neue Pfarrer der Kirchengemeinde Gelterkinden-Rickenbach-Tecknau. Er wurde bereit im Sommer 2013 durch eine stille Wahl als Kandidat gewählt. Am 12. Januar findet seine Amtseinweihung in Gelterkinden statt.

An der Bürgergemeinde wird nicht gerüttelt

Die Bürgergemeindeversammlung lehnte den Antrag des Gemeinderats, die Bürgergemeinde in die Einwohnergemeinde zu integrieren mit überwältigender Mehrheit ab. Mehr zu den teils «flammenden Bekenntnissen» gibt es in der «Volksstimme» vom Donnerstag.

Tecknau rechnet mit schwarzen Zahlen

Die Gemeinde Tecknau hat für das Jahr 2014 schwarze Zahlen budgetiert. Bei einem Ertrag von 3 459 900 Franken und einem Aufwand von 3 442 670 Franken bleiben 17 230 Franken. Die Investitionen sollten 2014 aber abnehmen. Die Abnahme der Nettoinvestitionen liegt bei 12 500 Franken.

Zwei Schwerverletzte bei Selbstunfall

Eine Schleuderfahrt bei Tecknau hat am Mittwochabend einen Automobilisten und seinen Beifahrer ins Spital gebracht. Der Wagen sei bei einem Graben in die Luft geschleudert worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Motor landete 35 Meter vom Wrack entfernt.

Buch über den Bau des Hauensteintunnels

Luigi Coletti (links) und Heinz Spinnler präsentierten am Dienstag in Tecknau ihr neues Buch «Bau der Hauenstein-Basislinie Sissach - Olten 1912-1916». Das gut recherchierte und reich bebilderte Werk fand beim Vernissage-Publikum regen Absatz.

Tecknauer Jugendraum vorläufig zu

Der Jugendraum in Tecknau wird zumindest vorübergehend geschlossen. Dies teilte der Gemeinderat mit. Trotz eines Aufrufes seien das Interesse und die Besucherzahl sehr bescheiden. Viele Junge ziehen das Jugend-Café im Jund-Huus in Gelterkinden vor.

Tecknauer Reservisten steigen auch auf

Zwei Wochen nach der Promotion des Fanionteams der Tecknauer Faustballer in die Nationalliga B, hat nun die zweite Mannschaft den Sprung in die erste Liga geschafft. In den Aufstiegsspielen besiegten die Tunneldörfer Obergösgen (3:0) und Rogwil (2:1).

Aufstieg am grünen Tisch

Nachdem die Aufstiegsspiele 1. Liga/NLB für die Feldsaison 2014 hinfällig geworden sind, steigen die Tecknauer Faustballer nun kampflos in die Nationalliga B auf.

Seiten

Subscribe to Tecknau