März 2016

Mehr: 

Bachackerstrasse in Lauwil wird saniert

| Do, 31. Mär. 2016

Am Montag beginnen an der Bachackerstrasse in Lauwil die Instandsetzungsarbeiten. Die Bauarbeiten befinden sich im Ausserortsbereich zwischen Marchstrasse und Gemeinde-Werkhof. Der Verkehr wird einspurig durch die Baustelle geführt und mittels Lichtsignalanlage geregelt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis November.

Hunde an die Leine

| Do, 31. Mär. 2016

Am 1. April tritt wieder die allgemeine Leinenpflicht für Hunde im Wald und in Waldesnähe in Kraft. Sie erlischt am 31. Juli, wenn die Hauptsetz- und Brutzeit der Wildtiere im Wald vorüber ist. Bei Verstössendrohen Bussen und Anzeigen.

Der letzte WB-Bahnübergang wird abgesichert

| Do, 31. Mär. 2016

Am kommenden Montag beginnen in Hölstein die Bauarbeiten am Bahnübergang Steinenweg. Mit der neuen Schrankenanlage sind künftig alle Niveauübergänge über die Gleise der Waldenburgerbahn vorschriftsgemäss ausgerüstet. Mehr dazu in der Donnerstagsausgabe der «Volksstimme».

Ode an die Freuden im regionalen Zugsverkehr

| Do, 31. Mär. 2016

Lorenz Degen aus Liedertswil hat den Weg von Frankfurt an der Oder heim ins obere Baselbiet bewusst ausschliesslich in Regionalzügen zurückgelegt. Das sind 19 Stunden und viele Erlebnisse für den Autor, der sich für den Erhalt der Waldenburgerbahn engagiert. Die spezielle Reisereportage in der «Volksstimme» vom Donnerstag.

Fünf Bestätigungswahlen und eine Kampfwahl

| Do, 31. Mär. 2016

Die Gemeinderats-Nachwahlen im Oberbaselbiet, die in den fünf Gemeinden Reigoldswil, Rünenberg, Tecknau, Thürnen und Zeglingen anstehen, sind reine Bestätigungswahlen. Gleichentags aber kommt es in Wintersingen bereits zur ersten Ersatzwahl für die neue Amtsperiode. Und dort kämpfen zwei Männer um den Sitz.

Mehr: 

Der Frosch, der nicht geküsst wurde

| Do, 31. Mär. 2016

Ein fremdländischer Frosch, der drohte, sich im Oberbaselbiet auszubreiten, hat grossen Wirbel ausgelöst: Ein besorgter Vater verbot seiner Tochter den Frosch zu küssen und Naturschützer machten sich auf die Fährte des glitzernden Tiers, um seiner habhaft zu werden und seine Ausbreitung zu stoppen. Lesen Sie mehr in der «Volksstimme» vom Donnerstag

Mehr: 

Ruhe und Ordnung: Mehrheit der Gemeinden verzichtet auf Polizeileistungen

| Do, 31. Mär. 2016

Die neuen Kooperationsverträge im Bereich Ruhe und Ordnung sind unterzeichnet. Während Diepflingen und Böckten neu ebenfalls Polizeileistungen einkaufen, will Titterten nun die Kosten einsparen. Gesamthaft verzichtet etwas mehr als die Hälfte der Baselbieter Gemeinden auf eine Vereinbarung. Mehr dazu in der «Volksstimme» vom Donnerstag.

Seiten

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote