Auf schnellstem Weg ins Rampenlicht

Do, 12. Apr. 2018

Schnell ist es gegangen. Als Praktikantin von «Glanz & Gloria» vor etwas mehr als einem halben Jahr gestartet, steht Jennifer Bosshard aus Maisprach am 7. Mai zum ersten Mal vor der Kamera und moderiert eine Sendung.

Auf dem Weg in die Cafeteria des SRF-Gebäudes begegnet Jennifer Bosshard am frühen Mittwochnachmittag vielen Menschen. Und auch wenn es den Anschein macht, dass «sich gegenseitig grüssen» bei SRF eine ungeschriebene Regel ist, wird die zukünftige Moderatorin in diesen Tagen nicht nur gegrüsst.

Sie erhält vor allem viele Glückwünsche. Auch von Leuten, mit denen sie noch kaum Zeit hatte ein Wort zu wechseln. Freundlich lächelnd bedankt sie sich beim Vorbeigehen, hält anschliessend kurz inne und gibt leicht verlegen zu: «Das ist schon sehr speziell. Es ist alles so schnell gegangen.»

Mehr dazu in der «Volksstimme» vom Freitag.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote