Hanf-Indooranlage im Baselbiet ausgehoben

Mo, 08. Jan. 2018

Die Baselbieter Polizei hat am Samstag eine grössere Hanf-Indooranlage ausgehoben. Gegen zwei Männer hat die Staatsanwaltschaft ein Strafverfahren eröffnet.

Polizisten hatten bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn A2 in einem Lieferwagen einen starken Marihuanageruch festgestellt, wie die Polizei Basel-Landschaft am Montag mitteilte. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden zahlreiche Hanf-Setzlinge entdeckt.

Die Polizei nahm Fahrer und Beifahrer des Lieferwagens vorübergehend fest. Wie weitere Ermittlungen ergaben, hatte einer der beiden Männer an seinem Wohnort eine grössere Hanf-Indooranlage professionell betrieben.

In welcher Ortschaft sich die ausgehobene Anlage befand, wollte ein Polizeisprecher auf Anfrage nicht sagen. Sämtliche Drogen - die Hanfpflanzen befanden sich in unterschiedlichen Stadien - wurden beschlagnahmt. Zur Menge machte der Sprecher keine Angaben. Der genaue Wert sei zudem noch nicht bezifferbar. sda

Mehr: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote