Baselbieter Polizei nimmt in Liestal Geld-Betrüger fest

| Fr, 10. Feb. 2017

Die Baselbieter Polizei hat am Dienstag in Liestal einen mutmasslichen Betrüger festgenommen. Er befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft.

Der 42-jährige Kameruner soll einen Betrug nach der sogenannten «Wash-Wash»-Methode versucht haben, wie die Baselbieter Polizei am Freitag mitteilte. Dabei wird einem Opfer vorgegaukelt, dass mit einer chemischen Substanz Geld vermehrt werden könne. Für den Kauf der Chemikalien soll einen Vorschuss geleistet werden.

Die Polizei nahm den Mann auf dem Bahnhofplatz in Liestal fest. Wie sie ihm auf die Schliche kam, wollte ein Polizeisprecher auf Anfrage aus taktischen Gründen nicht sagen. Gemäss Mitteilung suchen sich solche Betrüger ihre Opfer unter anderem per Telefon, Internet oder auf Partnervermittlungsportalen. Die Polizei sucht Geschädigte. sda.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Weitere Angebote